kopf-3

© 2001 - 2010
Marie-Luise Prinzhorn
Adina Sternemann

Adina Sternemann - meine Klöppellaufbahn

Aus Neugier besuchte ich 1978 einen Klöppelkurs in der VhS Liebenau. Bereits 3 Jahre später half ich der damaligen Dozentin Lisa Ursul bei der Betreuung der Anfänger. Als Frau Lisa Ursul aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste, übernahm ich den Kurs und baute bis heute noch weitere Kurse in Uchte auf.

adina

1993 bin ich in den Deutschen Klöppelverband e.V. eingetreten.

Zusammen mit Marie-Luise Prinzhorn organisiere ich die Brokeloher Klöppeltage.

Die Leistungskurse A, B und C des Deutschen Klöppelverbandes habe ich von 1995 bis 1998 erfolgreich besucht.

Ich nehme regelmäßig an Klöppelkursen im In- und Ausland teil, auch suche ich in anderen Textil- und Gestaltungskursen Anregung und Inspiration.

Meine Arbeit "Satansbraten" wurde - zusammen mit 8 weiteren Arbeiten von Kursteilnehmern bei U. Ullrich - nach Tschechien an ein Klöppelmuseum verkauft.

Ausstellungen gebe ich seit 1994 mit Marie-Luise Prinzhorn zusammen. Unsere doch sehr unterschiedlichen Arbeiten machen jede Ausstellung zu einem spannenden und lehrreichen Ereignis.

Wie jede alte Handwerkskunst und Handarbeit, kann auch die Klöppelkunst nur erhalten werden, wenn moderne, experimentelle Einflüsse zugelassen und eingearbeitet werden.

Ein Zitat von Gustav Mahler trifft es auf den Punkt:
Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern das Schüren der offenen Flamme.

[Home] [Aktuell] [Brokeloh] [Wir über uns] [Galerie] [Archiv] [Kinderklöppeln] [Links] [Gästebuch] [Impressum]